Tag der offenen Tür Jerusalem 2014

Der  diesjährigeTag der offenen Tür in Jerusalem findet am Wochenende von 18. bis 20. September 2014 statt. In diesen Tagen werden über 120 interessante Häuser, öffentliche Gebäude, historische Stätten und besondere Privatwohnungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – alle mit einer ausgeprägten Architektur, bei freiem Eintritt und von allgemeinem Interesse. In dutzenden architektonischen Führungen – einige davon aus einer historischen Perspektive, andere aus einem technologischen, sozialen oder  aktivistischen Bickwinkel – wird es den Teilnehmern ermöglicht, die Einzigartigkeit der Stadt in allen Einzelheiten zu erkunden und das städtische Leben zu feiern.

Die Idee eines Tages der offenen Tür entstand im Jahr 2007 und wurde von den Tagen der offenen Tür in London und New York inspiriert, deren Format und Werte übernommen wurden.
Im Veranstaltungskatalog findet man eine reiche Vielfalt von ungefähr 120 Objekten, die die facettenreiche Architektur von den ältesten Resten aus dem 19. Jahrhundert v.d.Z. bis zu den modernen Bauten des 21. Jahrhunderts widerspiegeln. Entdecken Sie die typischen Bautechniken der Stadt, die auf einem Bergrücken liegt und oft erobert wurde. Lernen Sie die verschiedenen Stadtviertel von Jerusalem kennen und wandeln Sie auf den Spuren ihrer Architektur.

Als die heilige Stadt dreier Religionen und eine der ältesten urbanen Strukturen der Welt bietet Jerusalem am Tag der offenen Tür eine faszinierende und einzigartige Erfahrung, die Sie in nur drei Tagen auf eine Zeitreise und zurück schickt.

Das gesamte Programm finden Sie ab Anfang September 2014 auf der Internetseite des Tages der offenen Tür: http://batim.itraveljerusalem.com/defaulteng.aspx

 

Bergman House. Photo: Guy Itzhaki
Bergman House. Photo: Guy Itzhaki