Warning: Table './holyland_db/watchdog' is marked as crashed and should be repaired query: INSERT INTO watchdog (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '%message in %file on line %line.', 'a:4:{s:6:\"%error\";s:7:\"warning\";s:8:\"%message\";s:40:\"Creating default object from empty value\";s:5:\"%file\";s:93:\"/home/holylandpilgrima/public_html/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc\";s:5:\"%line\";i:34;}', 3, '', 'http://www.holyland-pilgrimage.org/de/category/front-page-placement/site-of-the-month', '', '3.83.192.109', 1566713017) in /home/holylandpilgrima/public_html/includes/database.mysqli.inc on line 134
Site of the Month | Die Pilgerreise ins Heilige Land

Site of the Month

Ausgesuchte Stätten im Zentrum & Süden Israels

Atemberaubende Landschaften, einzigartige Naturschätze und antike historische Stätten – die Landesmitte und der Süden Israels halten für christliche Touristen ein umfangreiches Angebot bereit

Emmaus befindet sich zwischen Jerusalem und Tel-Aviv und ist durch die Ruinen einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert gekennzeichnet. Nach seiner Auferstehung schloss sich Jesus zwei von seinen Jüngern auf dem Weg nach Emmaus an: “Am gleichen Tag waren zwei von den Jüngern auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist. Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus hinzu und ging mit ihnen.” (Luk 24,13-15).

Die Naturwunder des Toten Meeres

Das Tote Meer, am niedrigsten Punkt der Erde gelegen, ist ein Muss für jeden Besucher der Region – nicht nur wegen seines Platzes im Alten Testament, sondern auch wegen der Naturwunder und der historischen Bedeutung seiner Landschaft

Das Tote Meer, am niedrigsten Punkt der Erde gelegen, ist ein Muss für jeden Besucher der Region – nicht nur wegen seines Platzes im Alten Testament, sondern auch wegen der Naturwunder und der historischen Bedeutung seiner Landschaft.

Mukhraka

They say once you’ve read the Bible where its events actually happened, you’ll never be the same. Nowhere is this truer than on Mount Carmel, at Mukhraka, which means “burned place,” where Elijah faced off against the prophets of Baal and God sent down fire from Heaven. (I Kings 18:17-46).

They say once you’ve read the Bible where its events actually happened, you’ll never be the same. Nowhere is this truer than on Mount Carmel, at Mukhraka, which means “burned place,” where Elijah faced off against the prophets of Baal and God sent down fire from Heaven. (I Kings 18:17-46).

DIE WIEDERGEBURT DES BABYLONISCHEN JUDENTUMS

Diese Woche wird im Bible Lands Museum in Jerusalem die Ausstellung An den Strömen Babels eröffnet, in der die Öffentlichkeit an den Schätzen des Al-Yahudu Archivs teilhaben kann

Diese Woche wird im Bible Lands Museum in Jerusalem die Ausstellung An den Strömen Babels eröffnet. Diese Ausstellung wirft ein neues Licht auf eine der wichtigsten Episoden der biblischen Geschichte: dem babylonischen Exil. In der Ausstellung spielt das Al-Yahudu Archiv eine zentrale Rolle: eine Sammlung von über hundert Keilschrifttafeln, Originaldokumenten aus der judäischen Gemeinde im Exil, werden zum ersten Mal der Öffentlichkeit  präsentiert.

Die bezaubernde Weiße Stadt

Tel Aviv – ein Porträt einer Stadt, die mit ihren Bewohnern rund um die Uhr lebt und atmet

Prächtige Balkone im Bauhausstil überblicken den Platz, auf dem Konzerte mit einem sehr europäischen Charme stattfinden. In der Nähe herrscht geschäftiges Treiben auf einem Markt. Nicht allzu weit weg liegt Jaffa, das von ergreifenden kirchlichen Klängen widerhallt. Und wohin man sich auch dreht und wendet, das Meer erstreckt sich immer direkt vor einem und das Wasser ändert seine Farbe im wechselnden Licht. Tel Aviv – ein Porträt einer Stadt, die mit ihren Bewohnern rund um die Uhr lebt und atmet.

Ein Karem: Heimat von Johannes dem Täufer und der Ort der Heimsuchung

Ein Karem, Heimat von Johannes dem Täufer und der Ort der Heimsuchung, befindet sich am westlichen Hang von Jerusalem und ist sowohl bei Pilgern als auch Einheimischen beliebt

Das bezaubernde Dorf Ein Karem, am westlichen Hang von Jerusalem gelegen, ist ein beliebtes Reiseziel für sowohl Pilger als auch Einheimischen. Mit ihren Kirchen und Klöstern, romantischen Cafés und Gasrstätten sowie grüne Hügel perfekt zum Wandern.