Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Leket Israel: Die Erfüllung der biblischen Gebote im modernen Israel

Die Sorge um die Ernährung des Volkes ist für Gott von so großer Bedeutung, dass er im Buch Leviticus befiehlt:

"Und deinen Weinberg sollst du nicht nachlesen (leket) und den Abfall in deinem Weingarten nicht aufklauben: dem Armen und dem Fremdling sollst du sie überlassen: Ich bin der Ewige, dein Gott. Leviticus 19,10.

Und in Matthäus 15,32 heißt es:
"Und Jesus rief seine Jünger zu sich und sprach: Es jammert mich des Volks, denn sie ...  haben nichts zu essen."

Leket Israel (www.leket.org) erfüllt hier und heute im modernen Israel ein altes, biblisches Gebot.  Wir beschäftigen uns mit der Nachlese, und das ist auch die Bedeutung des Wortes Leket - Nachlese halten. 

Leket Israel, die nationale Armentafel Israels, sammelt überschüssige Lebensmittel und liefert sie an 300 gemeinnützige Organisationen, darunter Suppenküchen, Tagesstätten für Senioren und Obdachlosenasyle, in denen täglich zehntausende unterernährte israelische Kinder und Erwachsene gespeist werden.  2011 verteilte Leket Israel mehr als zehn Millionen Kilogramm Lebensmittel.

Wir bestärken Christen, die Israel bereisen und nach einer einzigartigen Erfahrung suchen, diese Gelegenheit in Betracht zu ziehen und durch eine freiwillige Arbeit bei Leket etwas zurückzugeben. Diese Einheit von Christen und Juden, die Seite an Seite tätig sind, unterstützt Gottes Werk in Israel. Für Christen ist der Besuch ein Segen und wenn sie sich auf ihrer Pilgerreise befinden, können die Christen auch ein Segen sein - indem sie Orangen ernten!   Stellen Sie sich vor, wie zufrieden sie sich fühlen werden. Auch ein nur einstündiger Aufenthalt ist eine angenehme Unterbrechung eines typischen Reiseverlaufs und macht für die Bedürftigen in Israel einen himmelhohen Unterschied aus.