Internationaler Tag des Glaubens – 17. November 2013 – Nazareth, ISRAEL

Im Namen des israelischen Ministeriums für Tourismus und in Zusammenarbeit mit der italienischen Bischofskonferenz (CEI) freuen wir uns, die Abschlussfeierlichkeiten zum Jahr des Glaubens im Heiligen Land anzukündigen, die am Sonntag, den 17. November 2013 am  Berg des Abgrunds (Berg Kedumim) in Nazareth stattfinden werden.

Die Festlichkeiten beginnen um 10:00 mit einer heiligen Messe. Dem künstlerischen Programm um 11:30 folgen Veranstaltungen, bei denen die lokalen Geschäfte auf dem Berg bzw. in der Stadt Essen, Getränke und Souvenirs anbieten.

Wir erwarten tausende Pilger aus der ganzen Welt, die an diesem historischen Ereignis teilnehmen.

Das Jahr des Glaubens, das Papst Benedikt XVI. mit seinem apostolischen Schreiben am 11. Oktober 2011 ausrief, begann am 11. Oktober 2012. Das Jahr des Glaubens bot allen Katholiken die Möglichkeit, eine Glaubensreise neu zu entdecken. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Weitere Informationen darüber finden Sie im offiziellen Veranstaltungskalender auf der Internetseite des päpstliches Rates für Neuevangelisierung:

http://www.annusfidei.va/content/novaevangelizatio/de/eventi.html

 

ALLGEMEINER ENTWURF

der Veranstaltungen am 16. und 17. November 2013

- nicht endgültig -

 

16. 11. 2013  Abend (Für Leute, die in Nazareth und in Galiläa wohnen) -

Abendgebet in der Basilika von Nazareth: Rosenkranz und Prozession - Lichterprozession

17. 11. 2013 – Zentrale Veranstaltung für alle einheimischen Christen und Pilger

Einlass und Versammlung auf dem Al Qafzeh Hügel – Musik und Vorführungen

11.00 - Feierliche Eucharistiefeier

Zelebriert von seiner Ehrwürden Monsignore Fouad Twal, dem lateinischen Patriarchen von Jerusalem, Bischof der Mutterkirche, Präsident der Versammlung der katholischen Ordinarien im Heiligen Land,

und           

Ko-zelebriert von Erzbischof Monsignore Rino Fisichella, Präsident des päpstlichen Rates zur Förderung der Neuevangelisierung, von Bischöfen des Heiligen Landes und Gastbischöfen aus anderen Ländern.

13.00 - Die Pfarren, Gemeinden, Pilger organisieren ihre eigene Pilgerfahrt (eine Gruppe nach der anderen) zur Verkündigungskirche.

 

Empfange das Angebot des Glaubens – Biete den empfangenen Glauben an >>