November 2011


 
Liebe Leser,
 
 
 
Taufe im Fluss Jordan
 
Die Taufe ist ein wesentliches Sakrament des christlichen Glaubens und deshalb hat das Praktizieren große Bedeutung für Gläubige. Jesus hat diesen Brauch mit seiner Taufe durch Johannes den Täufer im Fluss Jordan eingeführt. Pilger des Heiligen Landes erfahren ein wirklich geistliches Hochgefühl wenn sie in den Fußstapfen von Jesus wandeln und in das Wasser des Jordans bei Qasr al Yahud eintauchen.
 
 
Renoviert und verbessert ist Qasr al Yahud jetzt der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich, sieben Tage in der Woche Diese Änderung gibt Ihnen reichlicher Gelegenheit, den Ort zu besuchen, und der Taufe Jesu zu gedenken.

Weitere Informationen über Taufe >>> Weitere Informationen über Qasr El Yahud >>>
 
 
 
Achter Johannes Paul II Bethlehem-Jerusalem Friedensmarathon
 
Am 24. Oktober 2011 haben sich Hunderte von Israelis, Palästinensern und Italienern am Achten alljährlichen Johannes Paul II Bethlehem-Jerusalem Friedensmarathon beteiligt, der von der Wallfahrtorganisation des Vatikans, der Oper Romana Pellegrinaggi und unter Beteiligung des Tourismusministerium Israels organisiert wurde. Die Teilnehmer begannen ihren Lauf an der Geburtskirche in Bethlehem und hielten an Rachels Kreuzung für ein freundschaftliches Fußballturnier zwischen den italienischen, den palästinensischen und den israelischen Läufern an. Nache dem Turnier wurde der Marathon zur Notre Dame Kirche in Jerusalem fortgesetzt.
 
 
Unter den Läufern befand sich Giusy Versace, eine Sprinterin, die ihre Beine bei einem Autounfall verloren hat und mit Prothesen läuft. Unter Teilnehmer am Fußballspiel und Marathon befanden sich die italienischen Fußballstars Demetrio Albertini, Luigi Di Biagio, Damiano Tommasi, Angelo Peruzzi und Diego Bonavina. Beim Verlassen von Bethlehem übergab Versace die Friedenfackel an Frau Ahuva Zaken, stellvertretende Generaldirektorin des Tourismusministeriums.
 
Wir freuen uns darauf, Sie im Heiligen Land Willkommen zu heißen!
Hier können Sie Ihre eigene Pilgerreise ins Heilige Land planen