Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Ostern in Jerusalem

Stellen Sie sich vor, die Karwoche und Ostern in Jerusalem zu feiern.

Haben Sie sich schon einmal die tiefen Empfindungen vor Augen geführt, die Sie verspüren würden, wenn Sie den folgenden Abschnitt aus Matthäus 26 lesen würden, während Sie sich im Cenaculum (Oberer Raum) befinden: "Da sie aber aßen, nahm Jesus das Brot, dankte und brach's und gab's den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; das ist mein Leib. Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; das ist mein Blut…”?

Wie wäre es wohl, genau an dem Ort zu stehen, an den sich Jesus in der Nacht seiner Gefangennahme begeben hat? “Da kam Jesus mit ihnen zu einem Hofe, der hieß Gethsemane, und sprach zu seinen Jüngern: Setzet euch hier, bis dass ich dorthin gehe und bete." (Matthäus 26, 36)?

Pilger beschreiben den Fußweg durch die Via Dolorosa oft als den Höhepunkt Ihrer Pilgerreise ins Heilige Land. Schritt für Schritt, Station für Station, folgen Sie dem Weg, den Jesus nach Golgatha ging: "Und als sie kamen an die Stätte, die da heißt Schädelstätte, kreuzigten sie ihn daselbst und die Übeltäter mit ihm, einen zur Rechten und einen zur Linken" (Lukas 23, 33). Sodann können Sie den Salbungsstein berühren, wo laut Überlieferung folgendes geschah:"Da nahmen sie den Leichnam Jesu und banden ihn in leinene Tücher mit den Spezereien, wie die Juden pflegen zu begraben." (Johannes 19, 40), und nun stehen Sie vor dem leeren Grab. Sie befinden sich innerhalb der Grabeskirche, an dem Ort, den zu besuchen Pilger als großes Privileg betrachten – eine das Leben wahrhaft verändernde Erfahrung.

 

via_dolorosa

 

Gläubige, die eine Pilgerreise ins Heilige Land unternommen haben, heben stets hervor, die emotionale Intensität, die sie beim Wandeln auf den Spuren Jesu empfinden, nicht in Worte fassen zu können. Es ist eine sehr persönliche Erfahrung – die Sie selbst machen können, wenn Sie zur Osterzeit nach Jerusalem kommen.

Lina Haddad

Tipp: Ihr Reisebüro kann Ihnen bei der Planung Ihrer österlichen Pilgerreise ins Heilige Land behilflich sein. Unter dieser Verknüpfung finden Sie ein Reisebüro in Ihrem Land.